Schweißflecken unter den Achseln lassen sich nicht immer verhindern. Aber das macht ihr Auftreten nicht weniger ärgerlich. Vor allem auf weißer Wäsche ist jeder Fleck gut sichtbar. Was, wenn ein weißes Shirt gelbe Schweißflecken bekommen hat? Denn Weiß ist nur dann elegant und stilvoll, wenn es auch richtig weiß ist. Gelbe Flecken aus einem T-Shirt entfernen – wie gehen Sie das an? Hierunter erfahren Sie praktische Tipps!

Richtig waschen

Dieser Rat scheint auf der Hand zu liegen. Trotzdem tun viele Konsumenten es nicht: richtig waschen. Gelbe Schweißflecken auf einem weißen Shirt lassen sich nicht einfach entfernen. Daher ist gründliches Waschen bei etwas höheren Temperaturen oft unerlässlich. Außerdem sind Schweißflecken unter den Achseln oft mit Rückständen von Deos vermischt. Das macht es noch schwieriger, sie zu entfernen. Eine Möglichkeit, trotzdem ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist folgendes: Schmieren Sie die Flecken vor dem Waschen mit Essig oder Ochsengallseife ein. Danach waschen Sie das Shirt mit dem normalen Waschprogramm.

Vor allem Kleidung aus Baumwolle kann während des Waschens bei hohen Temperaturen einlaufen. Das möchten Sie natürlich verhindern. Aber wie? Ganz einfach: kaufen Sie weisse T-Shirts, die einlaufbeständig sind. Solche Shirts gibt es allerdings in Billig-Modegeschäften nicht zu kaufen. Weisse T-Shirts der Marke Girav jedoch sind vorbehandelt. Hierdurch läuft sowohl das Garn als auch der Stoff weniger schnell ein. Das gilt auch beim Waschen bei höheren Temperaturen. So können Sie Schweißflecken besser entfernen. Bitte beachten Sie dabei die Waschanleitung.

Lassen sich die gelben Flecken nicht aus dem Shirt entfernen?

Wenn die Schweiß- und Deoflecken hartnäckig sind und die Kleidung dann auch noch ein paar Tage ungewaschen liegengeblieben ist, reicht oft ein Waschgang nur in der Maschine nicht aus. Oft ist es dann erforderlich, das Kleidungsstück einzuweichen. Gegebenenfalls unter Zugabe von Bleichmittel oder Ammoniak. Eine Nacht lang einweichen lassen, die Flecken ausstreichen, ausspülen und trocknen lassen: Das Ergebnis ist ein strahlend weißes T-Shirt. Mit diesen Tipps gehören hässliche Schweißflecken unter den Achseln der Vergangenheit an!